bei Fragen melde dich gerne bei Bea                 081 413 25 31                                     bea@starfire-college.ch

Aktuelles

21. - 23. September in Davos; Stop... and Go! Kraft tanken in Davos

18. - 21. Oktober in Davos Wiesen; Die heilende Kraft der Natur

NEUJAHRSRETREAT!

26. Dezember - 4. Januar; Neujahrsretreat in Ganeshpuri, Indien

Jahresprogramm 2018

Programm 2018_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Neujahrsretreat, Pilger- und Kulturreise Ganeshpuri, Indien, 26. Dezember bis 4. Januar

Erlebe Indien abseits der Touristenströme. Authentisch, lebendig, unvergesslich...

 

Gerne teile ich mit dir meine grosse Liebe für Bhagavan Nityananda und die jahrtausende alten indischen Lehren. Shri Bhagavan Nityananda von Ganeshpuri war ein schon als Kind selbst-realisierter Meister, der ohne karmische Belastungen auf diese Erde inkarnierte. Er liess sich 1947 in Ganeshpuri im Bundesstaat Maharashtra nieder, wo er in aller Stille und Bescheidenheit wirkte und die spirituelle Energie der Menschen, Kundalini Shakti, erweckte. Bis zum heutigen Tag besuchen 1000e von Pilgern diesen besonderen Platz, um in die eigene innere Mitte einzutauchen.

 

Das Herz ist der Mittelpunkt aller geheiligten Plätze

Bist du müde oder ausgelaugt? Wünschst du dir mehr Sinn in deinem Leben?

Möchtest du tiefer in dein eigenes Selbst eintauchen? Suchst du Nahrung oder

Heilung für dein Herz? Dann komm mit nach Ganeshpuri!

 

Nityananda lehrte, dass das Herz der Mittelpunkt aller geheiligten Plätze ist.

So nutzen auch wir diese äusserliche Reise um in unser innerstes Zentrum

heimzukehren, um dort einen heiligen Ort voller Frieden, voller Kraft,

bedingungsloser Liebe, Dankbarkeit und Heiterkeit zu erfahren. Während

unserer Reise in unser Innerstes üben wir täglich Yoga, Meditation, Mantra

Singen und Kontemplation.

 

Das Dorf

Wir wohnen inmitten der Einheimischen und lassen uns durch ihre Lebendigkeit verzaubern. Wir mischen uns in die Mengen der Tempelbesucher, staunenbüber die Vielfalt der exotischen Blumen, geniessen die Düfte der Räucherstäbchen, feiern Arati, offerieren Girlanden und stärken unsere Verbindung zum Göttlichen auf unsere ureigene Art und Weise. Bei Sonnenaufgang geniessen wir einen authentisch indischen Chai, chanten indische Mantras, lassen uns mitreissen von den Klängen der Trommeln.

 

Wir besuchen die Prasad Chikitsa Organisation und deren Augen-, Zahn-,

Frauen- und Aidsklinik. Besonders eindrücklich und berührend ist jeweils der

Besuch des Milchprojekts. Am Samstag und Sonntag werden wir im Siddha

Yoga Ashram die Guru Gita singen und den Samadhi Shrine von Baba Muktananda besuchen. Die Reise nach Ganeshpuri ist eine Initiation in dein wahres Selbst. Diese Reise wird dir unvergesslich sein - Ganeshpuri selbst ist eine Shaktipaterfahrung! Shaktipat ist die Erweckung der schlafenden Kundalinienergie im Wurzelchakra.

 

Ruedi schreibt: „die besondere Energie Ganeshpuris war schnell spürbar und

half mir das innere Gleichgewicht zu finden und mit mir in Frieden zu sein.

Mein Herz öffnete sich weit, das Erleben, Fühlen und Denken veränderten

sich. So kam ich mir selbst und meiner Bestimmung näher und dadurch auch

den Menschen und der Natur.“

 

Vajreshwari

Der Brahmanen Priester Santosh leitet unsere vedische Feuerzeremonie und

wird uns Maharashtra, die Heimat vieler grosser Weiser sowie die Geschichte

der indischen Kultur näher bringen. Wir zelebrieren ein Shiva-Lingam Ritual

zur Balance unserer göttlich-weiblichen und göttlich-männlichen Aspekte

und Heilung der Sexualität.

 

Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch des Göttinnentempels Vajreshwari,

der der grossen Shakti, der Mutter des Yoga, geweiht ist. Ihre Weisheit,

Inspiration und lebensspendende Kraft wird noch heute vor allem von

Frauen gesucht und sehr geschätzt.

 

Zeit für Musse

Es bleibt genügend Zeit, um einfach nur zu Sein, Spaziergänge im Dorf zu

geniessen, Statuen und schöne Stoffe zu kaufen und die vielen neuen Eindrücke zu verdauen. Rosys und Vinayaks Tochter Rutuja wird uns gerne eine Kostprobe des klassischen indischen Tanzes darbieten. Auch ein Besuch beim lokalen Schneider darf nicht fehlen ... Bei zusätzlicher Bezahlung besteht

die Möglichkeit zu Ayurvedamassagen mit Vaishali.

 

Organisatorisches und Übernachtung

Rosy und Vinayak Gharat (www.ganeshpuri-bed-and-breakfast.com) sind unsere liebevollen Gastgeber in Rosys Guesthouse. Rosy verwöhnt uns mit indischen Köstlichkeiten und Vinayak ist zuständig für unsere Flughafen-transfers. Wir wohnen in Doppelbettzimmern mit Dusche, WC. Auch dein Partner, deine Partnerin sind herzlichst willkommen! Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich.

 

Retreatkosten

CHF 1980.-, inklusive 8 Übernachtungen im DZ, Vollpension,

Satsangbegleitung. Exklusive Flug, Transfers. Der Flug muss selbst gebucht

werden. Der 26. Dezember und 4. Januar sind als Reisetage gerechnet.

 

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Star Fire Mountain College

übernimmt keinerlei Haftung, weder persönlicher noch sachlicher Natur.

Wir empfehlen dir eine Reiseversicherung abzuschliessen.

 

Kursdatum

26. Dezember bis 4. Januar 2019. Das Seminar startet am 27. Dezember frühmorgens und endet am 3. Januar mit dem gemeinsamen Abendessen. Natürlich kannst auch früher anreisen oder deinen Aufenthalt bei Rosy verlängern.

 

Anmeldung: bitte klicke hier

STAR FIRE MOUNTAIN COLLEGE, Horlaubenstrasse 5, CH-7260 Davos Dorf, Tel.:081 413 25 31, E-Mail: info@starfire-college.ch